Menu
Zurück zur Übersicht

Team Ticino U21 - FC Emmenbrücke | 12.09.2020

Das Verletzungspech hält an

Prachtvolles Wetter, eine ansehnliche Kulisse und eine Handvoll FCE-brückler sahen ein Spiel, das gar nicht nach dem Geschmack der Gäste lief. Die junge Truppe der Ticinese spielte unkompliziert und mit einen klaren Plan. Kompakt in der Defensive stehen, und bereit um Fehler sofort auszunützen. Genau dieses Szenario passierte in der 28. Minute. Wieder mehr als nur ein Geschenk der Gäste brachte die Führung der Südschweizer. Dass dann auch noch Elvis Bratanovic verletzt ausgewechselt werden musste, passte genau in diesen Spätnachmittag. 

Nach der Pause bemühte sich der FCE um den Ausgleich zu erzielen. Der eingewechselte Shekiladze brachte frischen Wind und hatte, wie auch Robin Hrgota, eine Top Chance zum Ausgleich. Ein Konter kurz vor Schluss brachte mit dem 2:0 die Entscheidung zugunsten der Heimmannschaft. Nach dem zweiten Gegentor landete ein Kopfball von Hrgota leider nur auf der Latte. Das Freistosstor von Nikola Knezevic liess nochmals Hoffnung aufkommen. Und tatsächlich ergab sich noch eine Möglichkeit zum Ausgleich mit dem letzten Angriff. Jedoch blieb es bei der Niederlage der Gelbschwarzen.

Fazit: Trotz Verletzungspech der drei Schlüsselspieler wäre mehr möglich gewesen. Der Auftritt der Gäste war ein Lahmer und der Sieg der Gastgeber schlussendlich auch verdient. Die Einwechslungen auf Seiten des FC Emmenbrücke hinterliessen einen positiven Eindruck und darauf gilt es aufzubauen. Jetzt richtet sich der Fokus unserer 1. Mannschaft auf den Spitzenkampf gegen den FC Hergiswil.

 

Vorschau:

  • SA 19.09.2020 gegen den Tabellenführer FC Hergiswil im Stadion Gersag um 18:00 Uhr
  • SA 27.09.2020 auswärts gegen die AS Novazzano 

 

SA 12.09.2020
Team Ticino U21 - FC Emmenbrücke
2:1

Cornaredo -
Tore: 26‘ 1:0 Jovanovic, 87‘ 2:0 Sousa, 90'+1‘ 2:1 Knezevic.

Emmenbrücke:
Beganovic; Trajkovic (Peric), Riedweg, Knezevic, Geri; Malbasic (71' Huruglica), Nabarro, Ramadani ©, Lukic (71' Mesic); Bratanovic (44' Shekiladze), Hrgota

Team Ticino U21:
Notarbartolo; Del Fante, De Queiroz, Schneeberger, Cossu, Lape, Alshikh (67' Ruggeri), Musumeci (79' Ricupero), Centinaro, Jovanovic (87' Girola), Seferaj (67' Sousa)

Bemerkungen:
Gelb für Trajkovic und Geri, alle FC Emmenbrücke
Gelb für Del Fante und Schneeberger, Team Ticino U21

 

 

Emmenbrücke, 13.09.2020

 

Marcel Lehmann und Urs Aregger