Menu
Zurück zur Übersicht

FC Mendrisio - FC Emmenbrücke | 10.10.2020

Eine nicht zwingende Niederlage unserer ersten Mannschaft

Eine ansehnliche Kulisse leidenschaftlicher Einheimischen verfolgte das Spitzenspiel dieser beiden Mannschaften. Es entwickelte sich sofort eine interessante Partie. In der Anfangsphase mit leichten Vorteilen seitens der Gelbschwarzen. Eine kleine Unaufmerksamkeit In der 30. Minute ermöglichte den Einheimischen die 1:0 Pausenführung. Ein mehr als nur ein Geschenk der Gäste, das die Hausherren dankbar annahmen. In der 51. Minute erhöhten die Tessiner auf 2:0. Vier Minuten später wurde die Nummer 7 von Mendrisio vom Platz gestellt. Die Gäste übernahmen das Spieldiktat und erzielten in Minute 64 durch Elvis Bratanovic das Anschlusstor. Vehement suchte man den Ausgleich, der einige Mal nur knapp verpasst wurde. Die Einheimischen hatten in Unterzahl noch eine einzige Möglichkeit zu einem Tor. Mit Mann und Maus und mit allen Möglichen brachten sie den Sieg über die Zeit.

Fazit: Eine vermeidbare Niederlage unserer Mannschaft, die doppelt weh tut, da in den anderen Partien fast alles für den FCE gelaufen ist. Ab sofort gilt es die Konzentration auf das kommende Wochenende zu richten um sofort wieder auf die Siegesstrasse zurückzukehren.

Vorschau:

  • SA 17.10.2020 Heimspiel um 18:00 Uhr gegen den FC Sarnen
  • SA 24.10.2020 weiteres Heimspiel um 18:00 Uhr gegen den FC Perlen-Buchrain

 

SA 10.10.2020
FC Mendrisio - FC Emmenbrücke 
2:1 (1:0)

Campo comunale Mendrisio
Tore: 29‘ 1:0 FC Mendrisio. 51‘ 2:0 FC Mendrisio. 64‘ 2:1 Bratanovic (Hrgota).

Emmenbrücke:
Jasarevic, Geri (71' Trajkovic), Dervenic, Hasanaj (87' Barmettler), Ramadani ©, Nabarro, Huruglica (62' Peric), Malbasic (80' Lukic), Shekiladze, Bratanovic (72' Barmettler), Hrgota

Mendrisio:
Cataldo, Damo (90' Cavadini), Barone, Tarchini, Croci Torti, Tirelli, Polli, Rey (78' Fomasi), Giovio (72' Lago Mille), Iaconis (72' Stojanov), Afonso (63' Messina)

Bemerkungen:
Gelb für Hasanaj, Huruglica, Shekiladze, Geri, Dervenic, alle FC Emmenbrücke
Gelb für Olivieri, Rey, Lago Mille, Cataldo, gelb/rot für Polli, alle FC Mendrisio

 

Emmenbrücke, 12.10.2020

Urs Aregger