Menu
Zurück zur Übersicht

Entscheid des Bundesrats 28.10.2020

Der FC Emmenbrücke stellt per sofort den Trainings- und Spielbetrieb der Aktiven ein

Der Bundesrat hat gestern Nachmittag diverse Entscheide getroffen, die ab heute zu neuen Massnahmen führen.

"Sportliche und kulturelle Freizeitaktivitäten sind in Innenräumen mit bis zu 15 Personen erlaubt, wenn sowohl genügend Abstand eingehalten werden kann als auch Masken getragen werden. Von einer Maske kann abgesehen werden, wenn grosszügige Raumverhältnisse vorherrschen, etwa in Tennishallen oder grossen Sälen. Im Freien muss nur der Abstand eingehalten werden. Kontaktsport ist verboten. Von den Regeln ausgenommen sind Kinder unter 16 Jahren."

Der FC Emmenbrücke unterstützt im Zuge der aktuellen Situation die Anstrengungen des Bundesrates, die Ausbreitung der Fallzahlen mit dem Corona-Virus zu bremsen. Auch für uns steht die Gesundheit der Bevölkerung im Zentrum und entsprechend wurde bereits mit der Einführung der Maskenpflicht im Stadion Gersag alles dafür unternommen.

Dementsprechend stellt der FC Emmenbrücke den Trainings- und Spielbetrieb der Aktiven Mannschaften per sofort und bis auf Weiteres ein. Welchen Einfluss es auf die anderen Teams hat, ist Stand heute noch nicht ganz klar. Wir werden natürlich sofort wieder informieren, wenn wir mehr wissen.

Bleibt gesund, gemeinsam können wir die Ausbreitung der Pandemie bremsen!

 

28.10.2020